Hidden track

Hidden track

Hidden track

BĂŒhne

Umgeben von Dingen

FĂŒr die interaktive Installation „Umgeben von Dingen“ hat Anna Kpok hat Dinge und Geschichten gesammelt: In ihren Wohnungen, Kellern, bei Freunden, Familie und Fremden. Sie wurden untersucht, archiviert und sich angeschaut, in welchen Beziehungen sie sich befinden. Die Dinge spielen auf einer Ebene mit den drei Performer*innen, die ihren eigenen Blick auf sie und ihre Geschichten richten. Die Zuschauer*innen bestimmen, wem sie zuhören, was sie nĂ€her betrachten wollen. In vier verschiedenen RĂ€umen können sie den Dingen nachgehen, oder sich an der Bar in Anekdoten verlieren. Jeder Abend ist anders, jede*r wird etwas anderes erleben – und niemand wird etwas verpassen. […]

Weiterlesen… from Umgeben von Dingen

Droste Digital

Droste Digital macht in einer Ausstellung auf Burg HĂŒlshoff die digitalisierten Handschriften der Dichterin Annette von Droste-HĂŒlshoff zugĂ€nglich. Um die Handschriften in die Gegenwart zu holen, hat das Center for Literature Schriftstellerinnen und KĂŒnstler*innen-Kollektive eingeladen, sich mit den Textbildern zu beschĂ€ftigen und einzelne RĂ€ume zu gestalten. Anna Kpok haben sich mit der Musikerin Laura Eggert zusammen getan, um auf dem Dachboden der Burg aus dem Gedichtzyklus KlĂ€nge aus dem Orient eine begehbare Landschaft zu entwickeln, die Teil eines ganzen Orient-Kosmos der Droste ist. […]

Weiterlesen… from Droste Digital

Shell Game – Lost in Paranoialand

Lassen Sie sich von Paranoia Tours zu den entferntesten Planeten der Galaxie entfĂŒhren und erleben Sie eine fantastische Reise voller Abenteuer! In dieser Mischung aus partizipativem Theaterabend und Live-Game, basierend auf Motiven der gleichnamigen Kurzgeschichte von Philip K. Dic, mĂŒssen sich bis zu 30 Zuschauer*innen als intergalaktischer Reisegruppe RĂ€tseln und Aufgaben auf einem fremden Planeten stellen und gemeinsam richtungsweisende Entscheidungen treffen. […]

Weiterlesen… from Shell Game – Lost in Paranoialand

Alle Projekte

Draußen

Turm der Erlasse – reEdocate me!

reEDOcate me! – Ein postfossiler Themenpark ist ein Projekt von raumlaborberlin und les dramaturx auf dem GelĂ€nde der Floating University am Tempelhofer Feld in Berlin. 20 KĂŒnstler*innen ĂŒbersetzen die Nachhaltigkeitsstrategien der Edo-Zeit fĂŒr aktuelle Transformationsbedingungen. Anna Kpok hat dafĂŒr ein Format entwickelt, dass sich dialogisch und angeleitet durch ein Fragenbuch mit der Notwendigkeit eines neuen ordnungspolitischen Rahmens, mit Erlassen und Verboten, beschĂ€ftigt. […]

Weiterlesen… from Turm der Erlasse – reEdocate me!

Achtmal blinzeln

Im Rahmen der Ruhrtriennale 2021 hat Anna Kpok fĂŒr das Projekt „Wege“ ihr erstes „Choose-Your-Own-Path“ Buch geschrieben. Im Dimensionsreiselesebuch erleben die Zuschauer*innen eine besondere Tour durch Essen-Stoppenberg bei der sie selbst auswĂ€hlen in welche alternative RealitĂ€ten sie einen Blick werfen möchten. […]

Weiterlesen… from Achtmal blinzeln

RealitĂ€t fĂŒr Fortgeschrittene

Zusammen mit dem Jungen Schauspiel Hannover und einem Theatermobil macht Anna Kpok in verschiedenen Stadtteilen Hannover mit einem Do-It-Yourself-Archiv halt. Gemeinsam mit den Jugendlichen entwerfen wir Visionen, Expertisen und neue Welten. Zuerst sammeln wir alle Ideen, Fotos, Stories, Videos und legen uns im Wohnmobil ein Archiv der (un-)begrenzten Möglichkeiten an. Dann wird im Theater weitergebaut an einem Zukunftsszenario, das mit dem Publikum verhandelt wird. […]

Weiterlesen… from RealitĂ€t fĂŒr Fortgeschrittene

Alle Projekte

Online

Der erste Kontakt

Anna Kpoks Live-Online-Multiplayer-Theater-Game „Der erste Kontakt“ lĂ€dt bis zu 20 Zuschauer*innen ein, teil einer geheimen Mission zu werden. Es geht um die Zukunft, die Erde und wichtige Entscheidungen. Gespielt wird in einem aufwĂ€ndig gestalteten Gather.Town in dem viele Überraschungen warten. […]

Weiterlesen… from Der erste Kontakt

Anna Kpok und die Dinge aus einer anderen Zeit

Seltsames ereignet sich in den Theatern – Geheimnisvolle Wesen huschen durch die leeren RĂ€ume und platzieren Dinge, die dort normalerweise nicht zu finden sind. In den Straßen tauchen fremde Gestalten auf, sie sprechen niemanden an, aber beobachten alles sehr genau. In diesem Choose-Your-Own-Path-Theater-Text-Adventure machst du dich mit der Abenteurerin und Detektivin Anna Kpok auf den Weg, um den Geheimnissen auf den Grund zu gehen. […]

Weiterlesen… from Anna Kpok und die Dinge aus einer anderen Zeit

Alle Projekte

Talks

Wir mĂŒssen reden

„Wir mĂŒssen reden“ ist eine Eins-zu-Eins-Performance, die in verschiedenen Varianten zu unterschiedlichen Themen Begegnungen und GesprĂ€che unter Fremden ermöglicht. Meist am Telefon, anonym und remote, manchmal in Persona am Tisch, vor einem Schaufenster oder als Workshopsformat. […]

Weiterlesen… from Wir mĂŒssen reden

Alle Projekte

Workshops